Frischer Wind an der Fraktionsspitze der Groß-Gerauer SPD
Am Donnerstag, den 08. April 2021 hat sich nach der Kommunalwahl die neue SPD-Fraktion im Stadtparlament Groß-Gerau konstituiert.
Zur neuen Fraktionsvorsitzenden wurde die 39- jährige Sonja Dewald einstimmig gewählt. Sonja Dewald dankte dem bisherigen Amtsinhaber Jürgen Martin für seine jahrelange, erfolgreiche Arbeit. „Jürgen Martin hinterlässt große Fußspuren. Dies ist eine Herausforderung, die wir in der neuen Fraktion gemeinsam meistern werden“, zeigte sie sich zuversichtlich.
Ebenfalls ohne Gegenstimmen wurden Cristina Reinhardt und Steffen Schräpel zu ihren Stellvertretern gewählt.
Komplettiert wird der Fraktionsvorstand durch Ilse Scheuner als langjährige Geschäftsführerin und Florian Blumenstein als Protokollant.
Auch aus den Reihen des SPD Ortsvereins gibt es Zustimmung zur Wahl der neuen Fraktionsvorsitzenden. “Wir sind froh, eine, durch die Wahl von Sonja Dewald einen gelungene Verjüngung der SPD Fraktion vollzogen zu haben. Sonja Dewald bringt die geforderte Erfahrung als langjährige Stadtverordnete sowie das Feingefühl zur Führung der Fraktionsarbeit mit. Sie ist in meinen Augen die richtige Besetzung für diese facettenreiche Aufgabe.”, kommentiert der stellvertretende Vorsitzende des Ortsvereins Groß-Gerau Hein-Peter Friedrich.
Schon zuvor hatte die SPD ein Verhandlungsteam bestimmt und führt Gespräche mit den im Stadtparlament vertretenen Fraktionen. „Es wird spannend, ob wir eine Mehrheit für eine soziale und ökologische Stadtpolitik finden. Genug thematische Überstimmungen waren bei den Wahlprogrammen zu erkennen“, so Sonja Dewald.